PSG-Beauftragte

Gegen sexualisierte Gewalt bei Eintracht Lokstedt

Seit 2008 hat unser Verein mit „Manuela Eßrich“ eine Beauftragte mit dem Aufgabengebiet : Prävention von sexualisierter Gewalt.

Im Rahmen einer intensiven Fortbildung wurde Manuela mit folgenden Themen im Sport geschult :

  • Informationen über sexuelle Gewalt
  • Der Umgang mit Verdachtsfällen
  • Vereinbarung zum Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Personen gemäß §72a SGB VIIII

Welche Aufgaben hat die PSG-Beauftragte in unserem Verein?

  • Sie fördert die Wissensvermittlung in dem Verein
  • Sie ist eine vertrauensvolle Ansprechperson für Vereinsmitglieder (für Kinder und Jugendliche, Eltern und Trainer/innen)
  • Sie leitet im Falle einer Beschwerde oder eines Verdachts, Schritte zur Intervention ein.
  • Sie knüpft Kontakte zu Fachstellen, die sich mit der Prävention sexualisierter Gewalt befassen.

Alle Trainer und Betreuer die mit Kindern und Jugendlichen bis 27 Jahren im Verein „Eintracht Lokstedt“ zu tun haben müssen ein erweitertes Führungszeugnis zur Einsicht vorlegen. Außerdem wird ein „Ehrenkodex“ unterschrieben, der von der Hamburger Sportjugend ausgearbeitet wurde.

Wer sich mit Manuela Eßrich in Verbindung setzen möchte, kann dies gerne unter der unten genannten Email-Adresse oder Handynummer tun!

IMG-20190601-WA0011

Manuela Eßrich

m.eßrich@eintracht-lokstedt.de

+49 173 941 29 02